Datenschutzerklärung

Datenschutz hat eine hohe Priorität in unserem Hause. Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick über die Datenschutzbelange und -vorgänge. Die Nutzung der Internetpublikationen von Matthias Schlegel, erreichbar u.a. unter der Internetadresse http://www.schlegel-marx.de/index.php ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Sofern besondere Services über die Internetpublikation oder eines gesondert angebotenen Internetservice genutzt werden sollen, kann eine Speicherung wie auch Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig werden. In einem solchem Fall wird eine Einwilligung, insofern die Speicherung / Verarbeitung nicht aufgrund gesetzlicher Vorgaben erfolgt, von der betroffenen Person oder dessen gesetzlichen Vertreters eingeholt.

Die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten, wie zum Beispiel Name(n), Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Firma Matthias Schlegel geltenden Datenschutzbestimmungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Die Firma Matthias Schlegel hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche organisatorische und technische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetangebote verarbeiteten, personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Datenübertragungen wie auch -speicherung grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz kann daher nicht gewährleistet werden. Sofern aus technischen Gründen möglich, steht es jeder betroffenen Person daher frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln.

1. Begriffsdefinitionen

Diese Datenschutzerklärung benutzt teilweise Begriffe, die bei der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit, als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar, verständlich und übersichtlich sein. Um dieses zu realisieren, möchten wir vorab verwendete Begriffe kurz erläutern.

In dieser Datenschutzerklärung werden unter anderem folgenden Begriffe verwendet:

    a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Artikel 4 der DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, im weiterem auch „betroffene Person“, "Person" oder "Nutzer" genannt, beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Im weiteren Text können diese personenbezogenen Daten auch kurz „Daten“, „Datenbestand“ oder „Nutzerdaten“ genannt werden.

    b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren (personenbezogenen) Daten von uns verarbeitet werden. In weiterem Text auch kurz als „betroffene Person“, "Person" oder "Nutzer" bezeichnet.

    c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Vorgänge ausgeführtes Verfahren oder jede solche Verfahrensreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie Erheben, Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschen oder Vernichtung.

    d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die entsprechende Kenntlichmachung / Kategorisierung gespeicherter Daten mit dem Ziel deren künftige Verarbeitung einzuschränken.

    e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

    f)     Pseudoanymisierung

Pseudoanymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

    g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

    h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

    i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

    j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

    k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Einzelunternehmen Matthias Schlegel
Matthias Schlegel
Hopelser Straße 7
26446 Friedeburg
04465-1237
04465-8184
info@schlegel-marx.de
www.schlegel-marx.de/index.php

Im weiterem Text auch kurz „Verantwortlicher“ für „Firma Matthias Schlegel“, „wir“, „uns“ oder „http://www.schlegel-marx.de/index.php“ genannt.

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite(n) der Firma Matthias Schlegel erfasst mit jedem Aufruf der selbigen durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen, überwiegend technischen, Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen des aufrufenden Systems werden in den Protokolldateien des Webhostingservers der, die jeweilige Internetseite ausliefert, gespeichert.
Im allgemeinen können und werden
1. Browsertyp und -version
2. verwendetes Betriebssystem und -version
3. die von dem Internet-Service-Provider zugewiesene IP-Adresse
4. der genutzte Internet-Service-Provider
5. die Herkunftsadresse (Webseite), sogenannte Referrer
6. die aufgerufene Seite oder Datei aus unserer Internetpublikation
7. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
sowie
8. weitere artverwandte Daten und Informationen
erfasst und gespeichert. Diese Erfassung ist u.a. technisch für den Betrieb der Internetpublikationen notwendig, ferner werden diese zum Zwecke der Gefahrenabwehr bei Angriffen auf unser Internetpublikation oder den zugrundeliegenden technischen Systemen, wie auch zur Nachverfolgung bei entsprechenden Vorfällen genutzt.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten stellen wir, sofern nicht zwingend zur Gefahrenabwehr oder entsprechender Nachverfolgung erforderlich, keine Verbindung zwischen gespeicherten Personeninformationen und diesen Daten her. Diese grundsätzlich anonym erfassten Informationen werden durch uns aus statistischen und technisch erforderlichen Umständen erfasst  und ausgewertet um primär die Datensicherheit und den Datenschutz in Bezug auf unsere Internetpublikationen zu erhöhen um somit ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Die Protokolldateien des Webhostingservers sowie auch entsprechende ggf. erzeugte zusätzliche hierauf basierende Auswertungen und Analysen werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.


4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetpublikationen von Firma Matthias Schlegel enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen.
Dieses umfasst auch eine oder mehrere Kontakt-E-Mail-Adresse(n) und ggf. entsprechende Kontaktformulare. Sofern ein Nutzer per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem uns aufnimmt, werden die von dem Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einem Nutzer an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zum Nutzer gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
Bei der Verwendung eines Kontaktformulars ergibt sich der Umfang der personenbezogenen Daten die an uns übermittelt werden aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.


5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten des Nutzers nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungs- und Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch Gesetze oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte des Nutzers

    a)    Recht auf Bestätigung

Jeder Nutzer hat das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte ein Nutzer dieses Bestätigungsrecht ausüben, kann dieser sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

    b)    Auskunftsrecht

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner steht dem Nutzer Auskunft über
1. die Verarbeitungszwecke
2. die Kategorien der verarbeiteten personenbezogener Daten
3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
4. die geplante Speicherungsdauer oder - falls dies nicht möglich ist - die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei dem Nutzer erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und bei Vorliegen eines Profilings aussagekräftige Informationen über die zugrundeliegende Logik, die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für den Nutzer

Der Nutzer hat ferner ein Auskunftsrecht ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden oder werden. Trifft dieses zu so steht dem Nutzer ferner zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte ein Nutzer dieses Auskunftsrecht ausüben, kann dieser sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

    c)    Recht auf Berichtigung

Jeder Nutzer hat das Recht die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dem Nutzer das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte ein Nutzer dieses Berichtigungsrecht ausüben, kann dieser sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

    d)    Recht auf Löschung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
1. Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
3. Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern ein Nutzer die Löschung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten wünscht und einer der oben genannten Gründe zutrifft kann dieser sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

Die Löschung wird dann unverzüglich veranlasst.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns im Einklang der DSGVO oder im Rahmen der Diensterfüllung oder sonstigen Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen dass die betroffene Person von diesen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder sonstigen Vervielfältigungen, auch teilweise, dieser Daten verlangt hat insofern die Verarbeitung nicht weiter erforderlich ist. Wir werden im Einzelfall das Notwendige veranlassen.


e)    Recht auf Beschränkung / Einschränkung der Verarbeitung

Jede Nutzer hat das Recht von uns die Einschränkung und/oder Beschränkung der Verarbeitung und/oder der einzelnen Verarbeitungsvorgänge zu verlangen wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dem Nutzer bestritten. In einem solchem Fall ist die Einschränkung für eine Dauer die es uns ermöglicht die Richtigkeit Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und der Nutzer lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten.
Der Verantwortliche benötigt die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und die Prüfung ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber denen des Nutzers überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und der Nutzer die Einschränkung von bei uns gespeicherten und zu verarbeitenden Daten verlangt, kann dieser sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.
Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung entsprechend veranlassen.

f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Jeder Nutzer hat das Recht die ihn betreffenden Daten welche durch den Nutzer uns bereitgestellt wurden, in einem gängigen, maschinenlesbaren und somit strukturiertem Format zu erhalten. Er hat außerdem das Recht diese Daten einem Dritten ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertragsverhältnis gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei Ausübung dieses Anspruches hat der Nutzer das Recht die direkte Übertragung der Daten von uns zu einem Dritten von dem Nutzer zu benennenden zu fordern, sofern dieses technisch realisierbar ist und nicht die Rechte Dritter von diesem Vorgang beeinträchtigt werden.

Sind hierfür von uns Vorkehrungen oder Aufwendungen zu betreiben die außerhalb des normalen, gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen liegen, können wir eine derartige direkte Übertragung ablehnen oder die zusätzlich entstehenden Aufwendungen gegen den Nutzer geltend machen.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich der Nutzer jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

g)    Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, aus Gründen, die sich aus dessen besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiteten wir personenbezogene Daten um Direktwerbung zu betreiben so hat der Nutzer das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Eingeschlossen ist hier auch das Profiling wenn es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht der Nutzer gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung so werden wir die Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat der Nutzer das Recht, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die ihn betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen, historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen. Von dieser Widerspruchsmöglichkeit ausgeschlossen sind Verarbeitungen die zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich sind.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich der Nutzer jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden. Dem Nutzer steht es ferner frei sein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Nutzer hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung
1. nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem Nutzer und uns erforderlich ist.
oder
2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten.
oder
3. mit ausdrücklicher Einwilligung oder auf Wunsch des Nutzers und entsprechend dokumentierter Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung
1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und uns erforderlich
oder
2. erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person
treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte der Nutzer Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann er sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte ein Nutzer sein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann er sich hierzu jederzeit oder an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

7. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir verwenden auf unseren Internetpublikationen den Datenverkehrsanalysedienst Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion, im weiterem kurz auch „Datenverkehrsanalysedienst“ genannt. Datenverkehrsanalyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Der Dienst untersucht u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen und erlaubt damit eine bessere Erfolgskontrolle unseres Angebotes und wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betrieben wird dieser Datenverkehrsanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir verwenden diesen Datenverkehrsanalysedienst mit dem Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Datenverkehrsanalysedienst setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System des Nutzers.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen wie die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetpublikationen durch den Nutzer gespeichert. Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten werden diese Daten einschließlich der IP-Adresse an den Datenverkehrsanalysedienst übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch den Datenverkehrsanalysedienst in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch den Datenverkehrsanalysedienst  jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass den Datenverkehrsanalysedienst ein Cookie auf dem informationstechnologischen System des Nutzers setzt.

Ferner besteht für den Nutzer die Möglichkeit einer Erfassung der durch den Datenverkehrsanalysedienst erhobenen auf eine Nutzung unserer Internetseite bezogenen Daten sowie deren Verarbeitung dieser Daten durch den Datenverkehrsanalysedienst zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu ist der Download und Installation eines Browser-Add-Ons unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout erforderlich. Dieses Browser-Add-On teilt dem Datenverkehrsanalysedienst automatisiert mit dass keine Daten und Informationen an den Datenverkehrsanalysedienst übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von dem Datenverkehrsanalysedienst als Widerspruch gewertet. Dieses gilt solange das Browser-Add-On installiert und aktiv ist.
Die von dem Anbieter veröffentlichte Datenrichtlinie ist unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.htmleinzusehen.
Eine detaillierte Beschreibung des Datenverkehrsanalysedienstes ist unter  https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ abrufbar.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für alle Vorgänge in denen wir Speicher- und Verarbeitungsvorgänge mit Daten eines Nutzers durchführen bei denen wir eine Einwilligung seitens des Nutzers für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen dient uns Artikel 6 der DSGVO als Rechtsgrundlage.

Falls erforderlich weisen wir im Einzelfall bei Einholung der Einwilligungserklärung auf den Grund der Einholung wie auch auf die Rechtsgrundlage expliziert hin.

Verarbeitungsvorgänge können auch auf Artikel 6, Abschnitt 1 f der DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge die zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sind, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6, Abschnitt 1 f der DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und der damit verbundenen Zielsetzung des wirtschaftlichen Gesamterfolges.

9. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/